In eigener Sache

Software zur PQ-Liste wurde überarbeitet

Für den Bundesbaubereich traten zum 01.10.2008 Erlasse in Kraft....,

Forschungsprojekt "Präqualifikation in der Bauwirtschaft"

 

Nach Hinweisen von präqualifizierten Unternehmen und Nutzern der PQ-Liste hat der PQ-Verein eine Überarbeitung der Software zur PQ-Liste mit nachfolgenden Änderungen veranlasst.

1. Schnittstelle für eVergabe
2. Schaltfläche für zusätzliche Eignungsnachweise
3. Optionaler Ersatz der Unbedenklichkeitsbescheinigung tarifvertraglicher Sozialkassen
    durch Enthaftungsbescheinigung mit Angabe der Enthaftungsobergrenze
4. Optimierung der Suchfunktionen zur PQ-Liste

Die neue Software wurde Ende Februar 2010 frei geschaltet.

Zu Nr. 1 Schnittstelle für eVergabe
Um den Gedanken einer optimalen eVergabe weiter zu fördern, wurde für öffentliche Auftraggeber ein vereinfachter Weg zur Prüfung der PQ-Daten realisiert. Dazu kann der Dienst des PQ-Vereins mit Drittsystemen für die eVergabe gekoppelt werden. Mitarbeitern von Vergabestellen, welche Angebote über das e-Vergabe System auswerten, können die Daten präqualifizierter Unternehmen so direkt innerhalb des eVergabe-Systems bereitgestellt werden. Sie müssen nicht nicht mehr separat die Internetseite des PQ-Vereins aufrufen und sich einloggen, um Datensätze der Bauunternehmen einzusehen.

Zu Nr. 2 Schaltfläche für zusätzliche Eignungsnachweise
Von präqualifizierten Unternehmen werden häufig zusätzliche Nachweise verlangt, welche über den Umfang der originären Präqualifizierung hinausgeht, jedoch bei bestimmten Branchen häufig verlangt werden (zum Beispiel Schweißeignung für Stahlbaufirmen oder der Nachweis einer Haftpflichtversicherung). Deshalb wurde es den PQ-Stellen ermöglicht, zusätzliche Nachweise der Unternehmen mit in die PQ-Liste aufzunehmen. Dazu wurde die Struktur der Internetliste entsprechend angepasst, so dass diese Nachweise mit einem besonderen Hinweis dort erscheinen.

Zu Nr. 3 Optionaler Ersatz der Unbedenklichkeitsbescheinigung tarifvertraglicher
             Sozialkassen durch Enthaftungsbescheinigung mit Angabe
             der Enthaftungsobergrenze

Diese Erweiterung steht im Zusammenhang mit der neuen gesetzlichen Voraussetzung für die Exkulpation von Unternehmen hinsichtlich deren Nachunternehmer (GU-Haftung). Aufgrund geänderter gesetzlicher Randbedingungen erfolgte eine Erweiterung des Nachweises „Unbedenklichkeitsbescheinigung der tarifvertraglichen Sozialkassen“. Die PQ-Liste wurde hinsichtlich der präqualifizierten Unternehmen um folgende Funktionalität ergänzt: - Damit können sowohl - wie bisher -Unbedenklichkeitsbescheinigungen oder alternativ auch eine „Enthaftungsbescheinigung“ der tarifvertraglichen Sozialkassen relevant sein. Für diese Enthaftungsbescheinigung der tarifvertraglichen Sozialkassen wurde in der Detailansicht eine zusätzliche Zeile zur Angabe der Enthaftungsobergrenze eingefügt.

Zu Nr. 4 Optimierung der Suchfunktionen zur PQ-Liste
Im Zusammenhang mit der 2009 erweiterten Suchfunktion (Umkreissuche) haben Suchergebnis nach präqualifizierten Unternehmen für einen konkreten Leistungsbereich zu Irritationen geführt, weil das Suchergebnis die entsprechenden Unternehmen ausschließlich mit dem Leistungsbereich darstellt, der als Suchkriterium dient. Alle übrigen Leistungsbereiche (einschließlich Referenzen), für die die jeweiligen Unternehmen ggf. auch präqualifiziert sind, wurden bisher im Suchergebnis nicht dargestellt. Seither werden die Unternehmen generell mit allen Leistungsbereiche angezeigt, für die die Unternehmen präqualifiziert sind.

Außerdem führte die bisherige Suchfunktion hinsichtlich des Namens der Unternehmen gelegentlich zu unbefriedigenden Ergebnissen, wenn der eingegebene Suchtext nicht korrekt dem Namen des Unternehmens in der PQ-Liste entsprach. Kleinste Abweichungen – auch ein fehlendes Leerzeichen – verursachten eine erfolglose Suche. Seither wird der eingegebene Suchtext in Wörter zerlegt und die PQ-Liste auf Übereinstimmung mit einzelnen Wörtern der PQ-Liste geprüft. Damit werden jetzt alle Unternehmen gefunden, deren einzelne Worte im Namen zu einer Übereinstimmung mit den Unternehmen in der PQ-Liste führen. 

 

Präqualifikation von Bauunternehmen bei Beschränkten Ausschreibungen und Freihändigen Vergaben im Bundesbaubereich - Einführungen vergleichbarer Regelungen auf Länderebene: 

 

     Download


 

 Forschungsprojekt „Präqualifikation in der Bauwirtschaft“

 Im Rahmen der  Forschungsinitiative „Zukunft Bau“ wurde das Forschungsprojekt „Präqualifikation in der Bauwirtschaft“ mit Unterstützung durch die Bundesregierung sowie einer finanziellen Beteiligung des Hauptverbandes der Deutschen Bauindustrie und des Zentralverbands des Deutschen Baugewerbes vom Institut für Stadtplanung und Sozialforschung Weeber & Partner, Stuttgart durchgeführt. Mit den Ergebnissen des Forschungsvorhabens sollten vertiefte Erkenntnisse zu Erfahrungen und Hemmnissen im Bereich PQ VOB aus der Sicht der Beteiligten gewonnen werden.

Informationen

Häuserfront mit Bauarbeitern

Sie haben Fragen zur Präqualifizierung? Wir helfen Ihnen weiter.

öffentliche Auftraggeber

sonstige Auftraggeber

Unternehmer

Referenzgeber

Faltblatt "Vorteile nutzen bei der Vergabe von Bauleistungen"

Liste der zugangs- berechtigten Vergabestellen

zur Druckversion